Kontraindikationen

Eine Wellnessmassage darf bei folgenden Beschwerden und/oder Krankheiten nicht durchgeführt werden:

-Thrombose, Durchblutungsstörungen

-akute Herz- und Kreislauferkrankung, Tumor (nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt)

-Osteoporose (nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt)

-Infektionen, offene Wunden, Verbrennungen

-starke Krampfadern

-Fieber, infektiöse Erkrankungen

-Hauterkrankungen

-Schwangerschaft

 

Hot-Stone-Massage / Schröpfmassage

zusätzlich nicht bei 

-Nierenfunktionsstörungen und Dialysepatienten

-Bluthochdruck/Herzerkrankung

-Einnahme blutverdünnender Mittel

-Diabetiker